Bagel mit Forelle und Honig-Senf-Soße

Für 4 Bagel

Zutaten:

Für die Bagels:

  • 250 g Weizenmehl + Mehl zum Arbeiten
  • 1 TL Salz + 1 TL extra
  • 12 g Frischhefe
  • ½ TL Zucker + ½ TL extra
  • 2 TL Rapsöl
  • Sesam- oder Mohnsamen zum Bestreuen

Für die Soße:

  • ein paar Stängel Schnittlauch nach Belieben
  • 4 EL mittelscharfer Senf (nach Belieben körnig)
  • 4 EL Honig

Für den Belag:

  • 60 g weiche Butter
  • ½ TL Salz
  • 1 EL Saft und 1 TL Abrieb von 1 Bio-Zitrone
  • 1 TL Sahnemeerrettich (Glas)
  • 1 kleine Salatgurke
  • 180 g geräuchertes Forellenfilet

 

Zubereitung:

Für die Bagels das Mehl in einer Schüssel mit dem Salz mischen. Die Hefe in 150 ml lauwarmes Wasser bröseln und mit dem Zucker unter Rühren auflösen. Die Hefemischung mit dem Öl zum Mehl in die Schüssel geben und alles ca. 5 Minuten glatt und geschmeidig kneten. Ist der Teig zu klebrig, etwas Mehl untermischen. Ist er zu trocken, etwas Wasser einarbeiten. Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und den Teig an einem warmen Ort ca. 1 ½ Stunden gehen lassen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche erneut durchkneten und in vier ca. 105 g schwere Portionen teilen. Jede Teigportion zu einer gleichmäßig dicken Rolle formen, die Enden übereinanderlegen und gut festdrücken. In der Mitte sollte ein Loch von ca. 3 cm entstehen. Die Teigkringel auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und abgedeckt erneut ca. 20 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vorheizen, eine ofenfeste Schüssel mit Wasser auf den Boden des Ofens stellen (der Wasserdampf bewahrt die Bagels beim Backen vor dem Austrocknen und verleiht ihnen eine schöne Kruste). In einem weiten Topf reichlich Wasser mit 1 TL Salz und ½ TL Zucker aufkochen. Die Temperatur etwas reduzieren und die Bagels nacheinander mithilfe eines großen Schaumlöffels ca. 40 Sekunden im siedenden Wasser ziehen lassen. Dann zurück auf das Blech setzen und mit Sesam oder Mohn bestreuen. Die Bagels ca. 22 Minuten im Ofen goldbraun backen. Auf einem Gitter komplett auskühlen lassen. Für die Soße den Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden. Senf und Honig verrühren und den Schnittlauch untermischen. Für den Belag die Butter mit Salz, Zitronensaft und -abrieb sowie dem Meerrettich verrühren. Die Gurke schälen und in Scheiben schneiden. Die Forellenfilets in grobe Stücke zupfen. Die Bagels aufschneiden, nach Belieben toasten und die Schnittflächen mit Zitronenbutter bestreichen. Gurkenscheiben und Forelle darauflegen, alles mit Soße beträufeln und die oberen Hälften aufsetzen.

Rezept aus dem Buch