Mandel-"Quark" aus "Simply Seven"

Ergibt 180g

Es ist laut Autorin Rita Serano ganz einfach, Mandel-„Quark“ herzustellen, wenn man einmal Mandelmilch zubereitet hat. Er hat eine ähnliche Konsistenz wie Hüttenkäse oder Panir, ist jedoch nicht so fest. In jedem Fall ist er ein prima Ersatz für Doppelrahmfrischkäse.

Zutaten:

  • 1 l Mandelmilch
  • Saft von ½ Zitrone
  • 2 EL Nährhefe (optional)

Zubereitung:

Die Mandelmilch in einem Topf bei mittlerer Temperatur lauwarm erhitzen. Den Zitronensaft einrühren. Vom Herd nehmen, bei geschlossenem Deckel und Zimmertemperatur 45–60 Minuten abkühlen lassen.
Ein Sieb mit einem Stück Musselin auslegen, über eine Schüssel legen und die Mandelmilch- Mischung in das Sieb geben. Die vier Ecken des Tuchs zusammennehmen und fest verdrehen. Die Mischung ca. 2 Stunden im Sieb abtropfen lassen, im Tuch bleibt der „Quark“ zurück.

Für ein pikantes Rezept den „Quark“ mit einer Prise Salz und Nährhefe verrühren.
Für die Verwendung in einem Dessert oder einem Kuchen mit Süßungsmittel, frischen Früchten oder Gewürzen wie Vanille oder Zimt vermischen.

Hält sich maximal vier Tage im Kühlschrank.


Serviervorschlag

Der Mandel-„Quark“ schmeckt zu Getreidegerichten oder Salaten. Er lässt sich gut zu Kugeln rollen oder auch einfach als Brotaufstrich verwenden

Rezept aus dem Buch