Schwarzer Reis mit Zander und Safransoße

Für 4 Personen

Dieses Rezept stammt aus dem Kapitel "Lichtermeer Dinner". Schwarzer Reis wird nicht geschält, sondern behält nach der Ernte seine schützende Hülle, das macht ihn zu einer gesunden, kernigen Vollkorn-Alternative zu weißen Reissorten. Für leuchtende Farbe sorgt die edle Soße, die durch Safran und Kurkuma nicht nur für einen tollen Kontrast zum schwarzen Reis sorgt, sondern auch einen ganz besonderen Geschmack entfaltet.

Zutaten:

  • 250 g schwarzer Reis
  • Salz
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Olivenöl + ggf. noch etwas mehr
  • 4 Zanderfilets
  • 1 EL Mehl
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und angedrückt
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

für die Safransoße:

  • 20 g Butter
  • 15 g Mehl
  • 150 ml Fischfond
  • 50 ml trockener Weißwein
  • 150 ml Sahne
  • 1 g gemahlener Safran
  • 1 Msp. Kurkuma
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer

außerdem:

  • Zitronenspalten zum Servieren

Zubereitung:

Den Backofen auf 100 °C vorheizen. Den schwarzen Reis in ausreichend gesalzenem Wasser nach Packungsangabe bissfest kochen. Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden.

Für den Zander Butter und Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
Die Zanderfilets abspülen, trocken tupfen, salzen, mehlieren und mit der Hautseite nach unten in die heiße Pfanne geben. 3–4 Minuten anbraten, dann wenden, Knoblauch in die Pfanne geben und den Zander weitere 2–3 Minuten fertig garen. Den Fisch in Alufolie wickeln und im Ofen warm stellen. Ggf. noch etwas Öl in die Pfanne geben und die Frühlingszwiebeln darin 5 Minuten
dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.


Für die Safransoße die Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl einrühren und den Fischfond unter Rühren zufügen. Kurz aufkochen lassen, dann den Weißwein zugießen. 5 Minuten köcheln lassen, Sahne zugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
Zum Ende der Kochzeit Safran und Kurkuma zugeben und die Soße mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Safransoße mit dem Reis auf Tellern anrichten, die Fischfilets halbieren und mit den Frühlingszwiebeln auf dem Reis platzieren. Mit Zitronenspalten servieren.

 

Rezept aus dem Buch