Unser aktuelles Lieblingsrezept: Golden-Beets-Salat mit Blutorangen

Für 4 Portionen

Natürlich lässt sich dieser Salat auch mit Roter Bete und regulären Orangen zubereiten. Doch Autorin Simone Wille gefällt die farbenfrohe Abwechslung!

Zutaten:

Für das Dressing:

  • 5 EL Olivenöl
  • 4 EL Apfelessig
  • 2 EL Honig
  • Meersalz
  • 1 Schalotte
  • frisch gemahlener Pfeffer

Für den Salat:

  • 6 Gelbe Beten
  • 4 Zweige Thymian
  • 1 Handvoll Haselnusskerne
  • 3 Bio-Blutorangen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 200 g griechischer Joghurt (10 % Fett)
  • Meersalz

Zubereitung:

Den Backofen auf 225 °C vorheizen. Für das Dressing 3 EL Olivenöl, 2 EL Apfelessig und den Honig vermischen und kräftig mit Meersalz abschmecken.

Für den Salat die Gelben Beten schälen, mit dem Thymian in eine Auflaufform geben und mit dem Dressing übergießen. Mit Backpapier abdecken und, je nach Größe der Knollen, 45–75
Minuten im Ofen garen. Abkühlen lassen.

Währenddessen die Haselnüsse ohne Fettzugabe in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur rösten. Abkühlen lassen, anschließend mit einem Messer grob hacken.

Die Blutorangen heiß abwaschen und trocknen. Die Schale mit einem Zestenreißer lösen, beiseitestellen. Eine Blutorange teilen und eine Hälfte auspressen. Die zweite Hälfte und die anderen beiden Blutorangen mit einem scharfen Messer filetieren.

Mit einer Gabel oder einem Schneebesen den Blutorangensaft mit dem restlichen Olivenöl und Apfelessig mischen. Die Schalotte schälen, fein hacken und unter das Dressing rühren, mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.

Die Beten in Spalten schneiden und mit dem Dressing mischen, dabei etwas Dressing aufbewahren und beiseitestellen. Die Beten kurz ziehen lassen.

Die Frühlingszwiebeln putzen, in feine Ringe schneiden und unter den Joghurt rühren. Kräftig mit Meersalz abschmecken. Auf eine große Platte löffeln, darüber die Beten und Orangenfilets
verteilen. Mit dem übrigen Dressing beträufeln und mit Orangenzesten und Haselnüssen bestreut servieren.