Mokka-Zimtsterne

Ergibt circa 35 Stück

Zutaten

125 g Marzipanrohmasse

3 EL lösliches Espressopulver + 1 TL extra

3 Eiweiß (M)

1 Prise Salz

250 g Puderzucker

300 g gemahlene Mandeln + etwas extra

1/2 TL Zimt

1 TL Kakao

 

Zubereitung

Marzipan grob raspeln. Espressopulver in 1 Esslöffel heißem Wasser auflösen. Eiweiße mit Salz und Puderzucker in 4–5 Minuten zu einem sehr festen, glänzenden Eischnee schlagen. 125 Gramm Eischnee kalt stellen. Marzipan, Mandeln, Espresso und Zimt zum übrigen Eischnee geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. In Frischhaltefolie gewickelt mindestens 2 Stunden kalt stellen. Ist die Masse dann noch zu weich, weitere Mandeln unterrühren.

1 Teelöffel Espressopulver mit ½ Teelöffel Wasser und dem Kakao verrühren. Vom beiseitegestellten Eischnee 1 Esslöffel abnehmen und die Kaffee-Kakao-Mischung hineinrühren. In einen Spritzbeutel füllen. Den Backofen auf 170 °C vorheizen. Die Zimtsternmasse aus dem Kühlschrank nehmen und zwischen zwei Lagen Backpapier ca. 1 cm dick ausrollen. Mit einem zuvor in Wasser getauchten sternförmigen Ausstecher Sterne ausstechen. Üppig mit Eischnee bestreichen und auf mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen. Den dunklen Guss in Streifen darüberspritzen und mit einem in Wasser getauchten Holzstäbchen den dunklen in den weißen Guss ziehen.

Die Bleche nacheinander im heißen Ofen auf der untersten Schiene ca. 12 Minuten backen und auf dem Blech abkühlen lassen.

Rezept aus dem Buch