Tee-Pannacotta mit Himbeersauce

Für 4 Portionen

Das perfekte Valentinstags-Dessert: Pannacotta mit Himbeersauce, so süß wie die Liebe ;)

Zutaten:

Für die Tee-Pannacotta:

  • 3 Blatt Gelatine
  • 400 ml Sahne
  • 1 EL Earl-Grey-Teeblätter
  • 50 g Zucker

Für den Sesamkrokant:

  • 1 ½ EL Sesamsamen
  • 2 EL Zucker

Für die Himbeersauce:

  • 200 g Himbeeren (frisch oder TK, aufgetaut)
  • 3 EL Zucker
  • Saft von ½ Zitrone

Außerdem:

  • 4 Förmchen oder Schüsseln

 

Zubereitung:

Für die Tee-Pannacotta die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.n Die Sahne mit den Teeblättern in einem Topf aufkochen und 5 Minuten ziehen lassen, dann durch ein feines Sieb gießen. Die Tee-Sahne zurück in den Topf geben, mit dem Zucker vermischen und erneut erhitzen.

Die Gelatine ausdrücken und in einem zweiten Topf bei niedriger Hitze schmelzen lassen. 2 Esslöffel der Tee-Sahne zugeben, dann die Gelatinemischung in die übrige Tee-Sahne einrühren. Die Masse auf vier Schüsseln verteilen und abgedeckt mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Inzwischen für den Sesamkrokant ein Stück Backpapier bereitlegen. Den Zucker in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Sobald er goldgelb wird, den Sesam einrühren und die Mischung sofort dünn auf das Backpapier streichen. Den Krokant abkühlen lassen und in Stücke brechen.

Für die Himbeersauce die Beeren verlesen und pürieren. Das Püree durch ein feines Sieb streichen und die Himbeersauce mit Zucker und Zitronensaft verrühren.

Zum Anrichten die Pannacotta aus den Förmchen auf Teller stürzen, dazu am besten mit einem Messer vom Rand lösen und die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen. Die Himbeersauce darum herumträufeln und das Dessert mit Sesamkrokant garnieren.

Rezept aus dem Buch